Online-Shop
Histminintoleranz Shop
Affiliate-Hinweis
*Diese Seite enthält Affiliate-Links
HEILENDE ERNÄHRUNGHISTAMININTOLERANZ

Histaminintoleranz und Quercetin

By on Juli 23rd, 2017

Hilft Quercetin bei Histaminintoleranz?

Quercetin bei Histaminintoleranz: Was hat es mit Quercetin und seiner Wirkung auf sich und warum wird es immer öfter im Zusammenhang mit Histaminintoleranz diskutiert? Kann sich Quercetin positiv auf die Symptome einer Histaminintoleranz auswirken?

Was ist Quercetin?

Quercetin gehört zur Gruppe der Flavonoide und zu den sekundären Pflanzenstoffen. Es ist in vielen Obst- und Gemüsesorten enthalten.

Histaminintoleranz und Quercetin: Die Wirkung

Histaminintoleranz und Quercetin ist besonders hinsichtlich seiner antihistaminen Wirkung näher zu betrachten. Es soll wie ein Natürliches Antihistaminikum wirken und den Histamin-Abbau unterstützen. Darüber hinaus wird Quercetin auch eine antioxidantische Wirkung mit entzündungshemmenden Eigenschaften nachgesagt. Es soll sich positiv auf Allergien und auf die Atemwege auswirken und auf diverse weitere Krankheiten einen positiven Einfluss haben. Flavonoide unterstützen außerdem die Aufnahme von Vitamin C, welches bei einer Histaminintoleranz ebenfalls hilfreich sein kann. Quercetin wird deshalb oft in Kombination mit Vitamin C verabreicht.

Quercetin in Nahrungsmitteln

Es besteht die Möglichkeiten Quercetin auf natürliche Weise einzunehmen. Es gibt einige Obst- und Gemüsesorten mit einem besonders hohen Quercetin-Anteil. Besonders in dunklen Beeren oder in den Schalen der Früchte bzw. Gemüsesorten befindet sich der höchste Quercetin-Anteil.

Sinnvolle histaminarme und quercetinreiche Lebensmittel bei Histaminintoleranz wären beispielsweise:

  • Dunkle Beeren: Heidelbeeren, Brombeeren, Schwarze Johannisbeeren
  • Dunkle Kirschen
  • Rote Weintrauben
  • Äpfel
  • Preiselbeeren
  • Liebstöckel
  • Chiasamen
  • Zwiebeln (wenn verträglich)

Tipp: Geben Sie quercetinreiche Früchte wie z.B. Heidelbeeren einfach morgens in Ihr Müsli oder Ihre Cornflakes oder Naschen Sie diese einfach Zwischendurch pur. Alternativ gibt es auch Dunklen Beeren Aufstrich ohne Zusatzstoffe (z.B. Schwartau Samt Dunkle Beeren) als antihistaminen Brotaufstrich. Oder Sie können diese Lebensmittel einfach mit histaminarmen Rezepten kombinieren und so anti-histamines Superfood zaubern.

Quercetin könnte also eine sinnvolle Ergänzung bei einer Histaminintoleranz sein.

Quercetin Dosierung

Die empfohlende Dosis von Quercetin liegt laut Experten zwischen 200 mg und 1.000 mg am Tag. Es kann auf einmal oder dreimal täglich in kleineren Mengen, in Form von Lebensmitteln oder als Nahrungsergänzungsmittel (z.B. Quercetin-Kapseln) eingenommen werden.

Pure Quercetin
Pure Quercetin
Quercetin plus
Quercetin plus C
Quercetin Kapseln
Quercetin Kapseln
Quercetin 500mg

Quercetin 500mg

 

Hinweis: Diese Informationen ersetzen keine professionelle Ernährungsberatung, Therapie-Empfehlung und geben keine Garantie auf Verträglichkeit. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

TAGS