Online-Shop
Histminintoleranz Shop
Affiliate-Hinweis
*Diese Seite enthält Affiliate-Links
HISTAMININTOLERANZ

Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel

By on August 24th, 2017

Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel:
Mit Hilfe von Nahrungsergänzung Histamin abbauen?

Histaminintoleranz Nahrungergänzungsmittel

Welche Nahrungsergänzungsmittel helfen bei Histaminintoleranz am besten?

Das beste Mittel um bei Histaminintoleranz den Histaminspiegel niedrig zu halten ist eine konsequente histaminarme Diät.

Dennoch berichten Betroffene immer wieder von positiven Effekten verschiedener Nahrungsergänzungsmittel im Rahmen einer Histaminintoleranz Therapie.

In welchem Fall können Nahrungsergänzungsmittel bei Histaminintoleranz sinnvoll sein?

  • Bei einem nachgewiesenen Mangel an DAO-Enzym
  • Bei Vitaminmangel und einer verringerten DAO-Aktivität
  • Wenn Sie den Histamin-Abbau natürlich unterstützen möchten
  • Wenn Sie „Ausnahmen“ machen möchten und Überreaktionen eindämmen möchten
  • Wenn Ihre Mastzellen zu viel Histamin produzieren (Mastzellerkrankung)
  • Wenn Ihr Darm zu durchlässig ist (Leaky Gut)

Es gibt Nahrungsergänzungsmittel, welche die Histaminausschüttung stabilisieren können und Nahrungsergänzungsmittel, welche den Histaminabbau beschleunigen können.

Die bekanntesten Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel im Überblick

Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel Daosin

1. DAOSIN

Daosin beinhaltet das Enzym DAO, welches für den Histaminabbau (Diaminoxidase) benötigt wird. Durch Daosin kann das histamin abbauende Enzym bei einem vorliegenden Enzym-Mangel ersetzt werden. Daosin wird vor einer histaminreichen Mahlzeit eingenommen.

Was Kunden darüber sagen:
„Das einzige Mittel was mir hilft Nahrungsmittel mit Histamin beschwerdearm zu essen. Es treten viel weniger Symptome auf.“

→ Zum Produkt bei Amazon

 

Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel Toxaprevent

2. Froximun Toxaprevent Pure

Zeolith oder auch Klinoptilolith ist reines natürliches Vulkangesteinpulver und hilft über den Verdauungstrakt Schadstoffe, Schwermetalle und Histamin im Körper zu binden und auszuleiten. Zeolith ist also ein beliebtes Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel und wird mit Wasser eingenommen.

Froximun Toxaprevent Pure:
„Ich leide an einer Histaminintoleranz und Toxaprevent hilft unter anderem Histamin abzubauen.“

→ Zum Produkt bei Amazon

 

Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel Heilerde

3. Heilerde

Heilerde ist ein uraltes Heilmittel, besteht aus naturreinem Löss und unterstützt bei der Körperentgiftung. Luvos Heilerde Imutox wirkt entgiftend und kann Histamin und andere biogene Amine aus der Nahrung binden. Heilerde gibt es zum Einnehmen als Pulver, Kapseln oder Granulat.

Luvos Heilerde Imutox:
„Tolles Produkt, super bei Histaminintoleranz oder Magen-Darm-Beschwerden.“

→ Zum Produkt bei Amazon

 

Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel Vitamin C

4. Vitamin C

Hochdosiertes Vitamin C kann helfen den Histaminspiegel zu senken. Vitamin C als Calciumascorbat oder natürliches Vitamin C sind magenschonender als reine Ascorbinsäure und als Pulver oder Kapseln erhältlich.

Acerola natürliches Vitamin C:
„Gutes verträgliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche. Als Lebensmittelallergiker bin ich auf Nahrungsergänzungsmittel angewiesen.“

→ Zum Produkt bei Amazon

 

Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel Quercetin

5. Quercetin

Quercetin ist ein Bioflavonoid mit antioxidantischer und antihistaminer Wirkung. Es kann außerdem die Aufnahmefähigkeit von Vitamin C erhöhren. Quercetin wird deshalb häufig mit Vitamin C kombiniert eingenommen.

Quercetin plus C:
„Ein sehr wirksames Nahrungsergänzungsmittel bei Histaminintoleranz. Meine HIT -Symptome bessern sich auch dadurch erheblich.“

→ Zum Produkt bei Amazon

 

Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel Vitamin B6

6. Vitamin B6

Vitamin B6 ist eines der wichtigsten Co-Faktoren des histaminabbauenden Enzyms DAO. Deswegen ist für den Histaminabbau Vitamin B6 ebenso wichtig wie das DAO-Enzym selbst. Bei vorliegendem Vitamin B6-Mangel kann es als Nahrungsergänzung in Form von Kapseln eingenommen werden.

Aktives Vitamin B6 (P-5-P):
„B6 wird im Körper zu P5P umgewandelt, in diesem Produkt steht idealerweise beides zur Verfügung.“

→ Zum Produkt bei Amazon

 

Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel Spirulina

7. Spirulina

Die Spirulina Alge mit entzündungshemmenden und antihistaminen Eigenschaften ist ein echtes Super-Food. Sie soll die Histaminausschüttung aus den Mastzellen hemmen und enthält zudem Vitamin C, B6, Zink und Kupfer, wichtige Co-Faktoren der Diaminoxidase.

Produktempfehlung: Spirulina Bio Presslinge
„Die blaugrüne Alge ist reich an vielen wichtigen Vitaminen und Spurenelementen, die wir für unsere Gesundheit benötigen“

→ Zum Produkt bei Amazon

Häufige Fragen zum Thema Histaminintoleranz Nahrungsergänzungsmittel:

Wie kann ich Histamin abbauen und den Histaminspiegel senken?

Wie bereits oben beschrieben gibt es verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, die Histamin im Körper abbauen können. Weitere Tipps um den Histaminspiegel zu senken sind:

  • Moderater Sport kann helfen Histamin abzubauen, denn Sport senkt den Stress-Pegel und somit auch den Histamin-Spiegel im Körper. Aber Achtung: Übertriebener Sport bewirkt das genaue Gegenteil!
  • Ausreichender Schlaf ist ein wichtiger Faktor für einen ausgeglichenen Histaminspiegel
  • Viel stilles, sulfatarmes Wasser trinken, Histamin ist wasserlöslich!
    (Beispiele für Wasser mit geringem Sulfat-Anteil: Fiji 1 mg/l, Volvic 9 mg/l, Evian 14 mg/l)
  • Kartoffel-Reis-Diät bis alle Symptome abgeklungen sind
  • Medizinische Antihistaminika wirken nur indirekt auf den Histaminspiegel, können jedoch ggf. bei akuten Beschwerden die Auswirkungen des Histamins unterdrücken.

Sind Nahrungsergänzungmittel für Histaminintoleranz verschreibungspflichtig?
Die meisten der oben genannten Nahrungsergänzungsmittel sind frei erhältlich, denn Nahrungsergänzungsmittel werden grundsätzlich wie Lebensmittel behandelt, da sie ein relativ geringes Risiko für Nebenwirkungen aufweisen. Daosin erhalten Sie bei Amazon, in Online-Apotheken, oder in Ihrer Apotheke vor Ort. Es gibt jedoch Medikamente, die entweder verschreibungspflichtig oder apothekenpflichtig sind, z.B. Antihistaminika und Mastzellstabilisatoren.

TAGS