Online-Shop
Histminintoleranz Shop
Affiliate-Hinweis
*Diese Seite enthält Affiliate-Links
Kooperationen & Partner
REZEPTE

Histaminfreie Tomatensauce ohne Tomaten

By on Oktober 14th, 2015

Tomaten können bei Histaminintoleranz Symptome verursachen. Deshalb sollte man Tomaten möglichst von seinem Speiseplan streichen. Doch was dann? Jeder Histaminintolerante weiß wie schwierig es ist, eine gute Alternative für Tomatensauce zu finden…

Sie möchten nicht auf Lieblingsgerichte wie Nudeln mit Tomatensauce, Bolognese oder Pizza verzichten?
Dann probieren Sie doch einfach einmal eine histaminfreie Tomatensauce OHNE Tomaten und verwenden stattdessen einfach Paprika.

Mit der richtigen Zubereitung und den richtigen Zutaten ist der Unterschied kaum zu schmecken!

Grundrezept für histaminfreie Tomatensauce:

9 rote Paprika
3 EL Olivenöl
2 EL Hefefreie Brühe oder Selbstgemachte Gemüsebrühe
1 EL Oregano
1 EL Italienische Kräuter
Speisesalz (ohne Jod)

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Paprika waschen, Stiele entfernen und mit einem Löffel entkernen. Die Paprikas halbieren und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
Das Backblech in den Ofen schieben und die Paprika backen/grillen bis die Schale leicht braun geworden ist. Durch das Grillen entfaltet Paprika ein schönes Aroma.

Die Paprikahälften aus dem Ofen holen und in einer luftdichten Tupperbox auskühlen lassen. Danach die Schale der Paprikas ganz einfach mit einem Messer entfernen. Das Paprikafleisch in einen Mixer geben und fein pürieren. Falls Ihnen das zu aufwändig ist, kann die Paprika auch komplett mit Schale klein püriert werden.

Das Olivenöl in einen Kopftopf geben und erhitzen. Das Paprikapüree dazu geben. Italienische Kräuter hinzufügen und aufkochen. Mit Salz und Brühe abschmecken. Alles zusammen nochmal kurz aufkochen. Fertig.

Diese Sauce kann als Basis für Nudeln mit Tomatensauce, Spaghetti Bolognese, Lasagne oder histaminfreie Pizza weiterverwendet werden.

Da die Zubereitung etwas zeitaufwändiger ist empfiehlt es sich die Sauce in größerer Menge vorzubereiten und portionsweise einzufrieren um sie als Basis jederzeit für  Gerichte verwenden zu können. Die angegebene Menge ergibt in etwa 700ml histaminfreie Tomatensauce.

Alternativ können Sie auch Paprikamark kaufen. Achten Sie jedoch darauf, dass es nicht scharf ist und keine unverträglichen Zusatzstoffe enthalten sind.

TAGS