Online-Shop
Histminintoleranz Shop
Affiliate-Hinweis
*Diese Seite enthält Affiliate-Links
Kooperationen & Partner
REZEPTE

Histaminfreie Kürbissuppe

By on November 17th, 2015

Histaminfreie KürbissuppeHistaminfreie Kürbissuppe – ein schnelles Gericht für die kalte Jahreszeit

Die Kürbissuppe ist nicht nur ein super Herbst-/Wintergericht, sondern kann auch noch sehr histaminarm zubereitet werden.

Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie hefefreie Brühe verwenden und keine unverträglichen Kräuter oder Gewürze in der Brühe enthalten sind. Am Sichersten ist es, wenn Sie Ihre individuelle Brühe selbst zuhause herstellen.

Es gibt verschiedene Varianten die Sie als Basis für die histaminfreie Kürbissuppe verwenden können:
Frische Gemüsebrühe
Getrocknete Gemüsebrühe
Selbstgemachte Gesunde Fleischbrühe
Gekaufte Gemüsebrühe ohne Hefe, mit histaminarmen Gewürzen

Rezept für histaminfreie Kürbissuppe

1 Hokkaido-Kürbis
1 Weisse Zwiebel
2 Möhren
1 l Gemüsebrühe frisch gekocht
oder Basisrezept für Gesunde Fleischbrühe
200 ml Sahne
1 Bund Petersilie
1 TL Zucker

Olivenöl
Kürbiskernöl
Salz (ohne Jod)

Die weisse Zwiebel und die Möhren schälen und zerkleinern. Den Kürbis halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

Die Zwiebel zusammen mit den Möhren, sowie den Kürbisstücken in etwas Olivenöl anschwitzen.
Mit Brühe aufgiessen. Ca. 20 Minuten Kochen lassen bis der Kürbis weichgekocht ist. In der Zwischenzeit die Petersilie kleinschneiden.

Die Suppe mit einem Pürierstab im Topf pürieren.

Die Sahne und die Petersilie hinzugeben, umrühren und nochmal kurz aufkochen.
Mit Salz abschmecken und eine Prise Zucker hinzugeben.

Auf einem Suppenteller anrichten. Etwas Kürbiskernöl über die Suppe träufeln und mit frischer Petersilie verzieren.

Produkttipps für histaminfreie Suppen:

Histaminfreie Suppe Brühe
Histaminfreie Gemüsebrühe ohne Hefe für Suppe
 
TAGS